Bassisten-Witze

Bassisten haben gelernt, mit Witzen über sich um zu gehen. Sie sind allerdings nicht die einzigen Musiker, die dieses Leid erdulden müssen (Musikerwitze gibt es viele). In diesem Artikel habe ich einige Bassisten-Witze zusammengestellt.


Wie oft lacht ein Basser über einen Witz?
Dreimal: Einmal, wenn er ihn hört, einmal, wenn man ihn ihm erklärt und noch einmal, wenn er ihn versteht.


Warum werden Bassisten seit 400 Jahren unterdrückt?
Weil es sich bewährt hat.


Mischer zum Bassisten: Kannste mal dynamischer spielen?
Wieso? Ich spiel doch schon so laut ich kann...


Treffen sich zwei Basser. Sagt der eine: "Hab mir letztens 'nen Duden gekauft."
Fragt der andere: "Und, wie klingt er?"


Warum sind die Bassisten so korpulent?
Vom vielen Boxen schleppen.


Warum hat ein Bassist in einer Band die meisten Boxen auf der Bühne?
Er muß die Massen nicht durch seine Spielfertigkeit, sondern durch sein Equipment beeindrucken.


Sag mal, müsstest du nicht mal wieder den Bass stimmen?
Daraufhin zupft dieser an den Saiten und meint:
Wieso? Sie sind doch noch alle straff.


Was ist der Unterschied zwischen einem Bass und einem Trampolin?
Man zieht sich die Schuhe aus, bevor man auf ein Trampolin springt.


Wie kann man dafür sorgen, dass der Bass gestimmt bleibt?
Zersägen und ein Xylophon daraus bauen.


Was macht man, wenn ein Bassist vor der Tür steht?
Man gibt ihm das Geld und nimmt die Pizza entgegen.


Warum gibt es Bass-Soli?
Damit die Leute endlich in Ruhe bestellen können.


Was geht den einzelnen Musiker während eines Live-Gigs durch den Kopf?
Sänger: "Die geile Schnitte in der ersten Reihe schnappe ich mir nach dem Konzert..."
Gitarrist: "Den Mischer bring' ich um!"
Keyboarder:"Oh, was habe ich heute wieder für einen geilen Sound!!!!!"
Drummer: "Wo baue ich denn nachher mein neues 14-Zoll ein?"
Bassist:"A-A-A-A A-A-A-A E-E-E-E A-A-A-A"


Ein älteres Paar geht zum Eheberater.
Doch was man auch versucht, die beiden Partner verstehen sich einfach nicht, die Situation ist völlig festgefahren, Fortschritt gleich null.
Da holt der Berater einen Bass hervor und beginnt zu spielen.
Und, siehe da, das Wunder geschieht, die beiden fangen an, miteinander zu diskutieren, erörtern alle Probleme ihrer Beziehung, klären jedes Detail und kommen sich wieder näher.
"Wie haben sie das denn geschafft?", fragt der Ehemann ganz perplex.
"Kleinigkeit", antwortet der Therapeut, "jeder redet während eines Bass-Solos!"


Wie nennt man die komischen Typen, die immer mit Musikern rumhängen?
Bassisten.


Fragt der Bassist den Drummer: "Du, was ist eigentlich eine vorgezogene Note?"
Meint der Drummer : "Deine Eins!".


Klein Fritzchen lernt Bass.
Nach der ersten Stunde fragt ihn sein Vater: "Na, was hast du denn heute gelernt?" Er antwortet: "Heute habe ich die ersten beiden Töne auf der E-Saite gelernt." Beim zweiten Mal sagt er: "Ich habe heute gelernt, wie man die ersten beiden Töne auf der A-Saite spielt." Das nächste Mal kommt Fritzchen nachts um drei nach Hause, seine Klamotten stinken nach Rauch und Bier. "Tja, Papi", lallt er, "die Stunde musste ich leider ausfallen lassen, ich hatte heute meinen ersten Gig."


Woran merkt man, dass ein Bassist an die Tür klopft?
Das Klopfen ist unrhythmisch.


Ein Forscher kommt in ein kleines Dorf im Urwald.
Erstaunt hört er ein stetiges, monotones Trommeln.
Er ruft den Medizinmann des Dorfes und fragt ihn, was denn das für ein Trommeln wäre. Der kratzt sich am Kopf: "Solange trommeln, alles gut. Schlimm, wenn nicht mehr trommeln." Keineswegs zufrieden ruft er am nächsten Tag den Häuptling zu sich. Der meint: "Keine Angst, wenn trommeln. Nur schlimm, wenn nicht mehr trommeln." Am nächsten Tag so gegen Mittag hört das Trommeln plötzlich auf. Die Dorfbewohner sind in Panik. Alles flieht, so schnell die Beine tragen. Es gelingt dem Forscher, einen der flüchtenden Krieger zu ergreifen. "Was ist denn los, warum lauft ihr alle weg?" fragt er ihn. Völlig verängstigt erwidert der Eingeborene: "Wenn nicht mehr trommeln, kommen Bass-Solo!"


Warum hat ein E-Bass Drehknöpfe?
Mit Reissverschluss würde er ja noch lächerlicher aussehen...


Ein Gitarrist ist schwerkrank und beschliesst, sich einer Gehirnoperation zu unterziehen. Alles läuft ganz passabel, aber nach ein paar Tagen ruft ihn der Chefarzt an:
"Uns ist da ein Riesenfehler passiert. Wir haben ihnen versehentlich das Gehirn entfernt. Kommen Sie so schnell wie möglich vorbei, damit wir es wieder einsetzen können."
Er meint nur: "Des broach i nimmer, i spui jetzt Bass!"


Ein Patient will sich einer Gehirntransplantation unterziehen.
Der Chefarzt zeigt ihm einige zur Verfügung stehende Gehirne.
"Dies hier", sagt er, "gehörte einem Nobelpreistraeger. Es kostet 2000 Euro.
Das hier gehörte einem Professor. 3000 Euro.
Und dann schliesslich das hier: Das Gehirn eines Bassisten. 300 000 Euro."
Fragt der Patient nach: "Wieso ist das denn so teuer?"
Antwortet der Arzt: "Es ist noch unbenutzt."


Wie viele Bassisten braucht man, um eine Glühbirne auszuwechseln?
1. Keinen. Das macht der Keyboarder mit der linken Hand.
2. Einen, aber der Gitarrist muss es ihm vorher zeigen.


Was sitzt im Probenraum und hat einen IQ von 48?
Zwei Bassisten.


Was macht der Basser, nachdem er die Schlüssel im Auto liegen lassen und die Tür zugschlagen hat?
Er versucht den Schlagzeuger zu befreien, der noch drin sitzt!

Tags

Bass-Artikel Humor

Share

Alle Blogposts anzeigen

Schreib den ersten Kommentar.

max. 500 Zeichen
wird nicht veröffentlicht