Hallo Bassist*in
Auf diesem Blog findest du mehr als 2359 Artikel über das bässte Instrument der Welt. Viel Spass beim Surfen 🤘
Photo by Thibault Trillet from Pexels

Die neuesten Einträge

Bass-Blogposts

Frequenztabelle E-Bass

3.5 bei 8 Stimmen

Tabelle mit Grundtonfrequenzen für einen vier-, fünf und sechssaitigen E-Bass in Standardstimmung (,,B) – ‚E – ‚A – D – G – (c). Die Frequenzangaben sind auf eine Nachkommastelle gerundet. Die Frequenzen der Grundtöne eines 4-saitigen E-Basses reichen bei einem Griffbrett mit zwei Oktaven von 41,2 bis 392 Hertz.

Deshalb sehen Bassisten oft gelangweilt aus

4.0 bei 1 Stimme

In diesem Video versucht die Entertainment Website CollegeHumor herauszufinden, weshalb Bassisten immer etwas gelangweilt wirken, wenn sie auf einer Bühne vor Publikum performen. Und vor allem, was man als Bassist dagegen tun kann.

Der erste E-Bass - Audiovox Model 736 Bass Fiddle

5.0 bei 1 Stimme

Als erster kommerziell vermarktete 4-saitige E-Bass gilt die Model #736 „Electronic Bass Fiddle“ der Firma Audiovox Manufacturing Co. Das Instrument erschien gut 15 Jahre vor dem Fender Precision Bass. Der kommerzielle Erfolg dieses Vorgängers des E-Basses blieb aber relativ unbedeutend.

Bass-Lektionen

Walking Bass zu Somethin' Else von Julian Cannonball Adderly

Somethin' Else ist ein 1958 aufgenommenes und veröffentlichtes Jazz-Album von Cannonball Adderley. Der gleichnamige Song auf dem Album ist ein Blues in der Tonart F und wurde von Miles Davis komponiert.

Walking Bass zu No Moe von Sonny Rollins

Der Titel No Moe ist ein Song, den Sonny Rollins zusammen mit dem Modern Jazz Quartet auf dem Album The Artistry Of The Modern Jazz Quartet im Jahr 1953 aufgenommen hat. Auf dem Bass begleitet Percy Heath, der unter anderem mit Dizzy Gillespie, dem Modern Jazz Quartet und Miles Davis zusammengearbeitet hat.

Walking Bass zu Laird Baird von Charlie Parker

Der Song Laird Baird ist ein Beispiel für das, was als "Bird Changes" bekannt wurde, eine einzigartige Version des 12-Takt-Blues, den Charlie Parker auch in anderen Stücken verwendete. Technisch verwendet Parker eine Reihe von sequentiellen oder sekundären II-V-Progressionen. Der Bassist Teddy Kotick spielt dabei die Walking Bass Begleitung.

Zuletzt kommentiert

E-Bassbauer in Deutschland Von Mr Jeffery am 22. September 2021

Bassmarkt Von Philodance am 19. September 2021

Dreiklänge, Dreiklangsumkehrungen, Akkordsymbole und Stufendreiklänge Von AN am 20. Juni 2021

Taktarten, Notenwerte, Ganze, Halbe, Viertel, Achtel, Sechzehntel und Triolen Von Guten am 18. Juni 2021

Notensatz mit LilyPond Von Thomas am 8. Juni 2021


Zuletzt bewertet

Dur-Tonleiter-Übung in der Grundstellung 8 Wert 1.0 am 16. September 2021

Taktarten, Notenwerte, Ganze, Halbe, Viertel, Achtel, Sechzehntel und Triolen Wert 5.0 am 7. September 2021

Rhythm Changes (I Got Rhythm) Wert 5.0 am 31. August 2021

Jaco Pastorius Wert 5.0 am 26. August 2021