The Bass Book

A Complete Illustrated History of Bass Guitars

The Bass Book

Die Neuauflage von The Bass Book ist das vierte Buch in der Serie (The Fender Book, The Gibson Les Paul Book, The Rickenbacker Book) und erzählt eine komplett illustrierte Geschichte der Bassgitarre, beginnend mit dem ersten Fender-Bass aus den 50er-Jahren bis zu den kommenden Modellen der nächsten 40 Jahre, die den Sound der modernen Musik mit beeinflusst haben. Der E-Bass ist ohne Zweifel eines der wichtigsten Instrumente des letzten Jahrhunderts, dieses Buch ist das erste, welches diese Geschichte aufarbeitet. Nebenbei enthält das Buch originale Interviews mit Bassbauern der Vergangenheit und Gegenwart, dutzende von unbekannten Farbfotos, eine Referenz mit umfassenden Informationen zu jedem bekannten Hersteller.

Jetzt kaufen

Produktinformation

Verlag Hal Leonard
Autor Tony Bacon
ASIN 0879309245
ISBN 0879309245
EAN 9780879309244
Publiziert 1. Juli 2008
Sprache Englisch
Abstimmen

Tags

Buch Englisch Geschichte

Zur Übersicht

Schreib den ersten Kommentar.

max. 1000 Zeichen

Wir schätzen es, dass Sie mitdiskutieren möchten. Damit die Debatte konstruktiv verläuft und alle Teilnehmer respektvoll miteinander umgehen, beachten Sie bitte folgende Spielregeln.

Regeln

Ehrverletzung/Beleidigung: Um einen angenehmen, sachlichen und fairen Umgang miteinander zu gewährleisten, publizieren wir keine Beiträge, die sich im Ton vergreifen. Dazu gehören die Verwendung von polemischen und beleidigenden Ausdrücken ebenso wie persönliche Angriffe auf andere Diskussionsteilnehmer.

Rassismus/Diskriminierung: Es ist nicht erlaubt, Inhalte zu verbreiten, die unter die Schweizerische Rassismusstrafnorm fallen und Personen aufgrund ihrer Rasse, Ethnie oder Religion herabsetzen oder zu Hass aufrufen. Diskriminierende Äusserungen werden nicht publiziert.

Anschuldigung/Verleumdung: Wir dulden keine Anschuldigungen gegen einzelne Personen oder Unternehmen.

Vulgarität: Wir publizieren keine Kommentare, die Fluchwörter enthalten oder vulgär sind.

Werbung: Eigenwerbung, Reklame für kommerzielle Produkte oder politische Werbung haben keinen Platz in Onlinekommentaren. Ebenso unzulässig sind Aufrufe zu Protesten, Vereinigungen oder politischen Aktionen.

Links: Beiträge mit Links werden nicht publiziert.

Regeldiskussionen: Die Kommentarspalte ist kein Platz, um über die Kommentarrichtlinien zu verhandeln. Freischaltdiskussionen werden grundsätzlich nicht publiziert.

Generell gilt: Wir sperren Nutzer, die sich wiederholt nicht an diese Regeln halten.

Kein Recht auf Publikation

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass kein Recht auf Publikation von Kommentaren besteht.