The Official Vintage Guitar Magazine Price Guide 2016

The Official Vintage Guitar Magazine Price Guide 2016

Im Buch Vintage Guitar Price Guide 2016 von Alan Greenwood und Gil Hembree finden sich alle bekannten Marken und ebenfalls auch einige exotische Hersteller. Für Musiker aber auch Sammler bietet sich eine fast perfekte Übersicht über Preise von elektrischen und akustischen Gitarren, Bässen, Amps, Effekten, Ukuleles, Mandolinen, Banjos usw. Wer vorhat, sich eine Vintage Gitarre zu kaufen, sollte vor dem Kauf einen Blick in dieses Buch werfen. Der Inhalt des Buches ist sehr übersichtlich und leicht verständlich dargestellt.

Wer sich für Vintage-Instrumente und -Verstärker interessiert, der kommt an diesem Buch eigentlich nicht vorbei. Nur schon dank seinem Umfang und dem Informationsgehalt ist es unbedingt zu empfehlen. Zudem geht der Preis für dieses umfassende Werk völlig in Ordnung. Ideal waere eine Europa-Ausgabe mit europäischen Preisen, aber dafür ist vielleicht der Markt zu klein.

Alan Greenwood und seine Frau Cleo haben die erste Ausgabe im Jahr 1986 lanciert. Gil Hembree stiess im Jahr 2000 als Marktanalyst für den Vintage Guitar Price Guide hinzu.

Jetzt kaufen

Produktinformation

Verlag Hal Leonard
Autor Alan Greenwood, Gil Hembree
ASIN 1884883281
ISBN 1884883281
Publiziert 27. November 2015
Sprache Englisch
Abstimmen

Tags

Buch Nachschlagewerk

Zur Übersicht

Schreib den ersten Kommentar.

max. 1000 Zeichen

Wir schätzen es, dass Sie mitdiskutieren möchten. Damit die Debatte konstruktiv verläuft und alle Teilnehmer respektvoll miteinander umgehen, beachten Sie bitte folgende Spielregeln.

Regeln

Ehrverletzung/Beleidigung: Um einen angenehmen, sachlichen und fairen Umgang miteinander zu gewährleisten, publizieren wir keine Beiträge, die sich im Ton vergreifen. Dazu gehören die Verwendung von polemischen und beleidigenden Ausdrücken ebenso wie persönliche Angriffe auf andere Diskussionsteilnehmer.

Rassismus/Diskriminierung: Es ist nicht erlaubt, Inhalte zu verbreiten, die unter die Schweizerische Rassismusstrafnorm fallen und Personen aufgrund ihrer Rasse, Ethnie oder Religion herabsetzen oder zu Hass aufrufen. Diskriminierende Äusserungen werden nicht publiziert.

Anschuldigung/Verleumdung: Wir dulden keine Anschuldigungen gegen einzelne Personen oder Unternehmen.

Vulgarität: Wir publizieren keine Kommentare, die Fluchwörter enthalten oder vulgär sind.

Werbung: Eigenwerbung, Reklame für kommerzielle Produkte oder politische Werbung haben keinen Platz in Onlinekommentaren. Ebenso unzulässig sind Aufrufe zu Protesten, Vereinigungen oder politischen Aktionen.

Links: Beiträge mit Links werden nicht publiziert.

Regeldiskussionen: Die Kommentarspalte ist kein Platz, um über die Kommentarrichtlinien zu verhandeln. Freischaltdiskussionen werden grundsätzlich nicht publiziert.

Generell gilt: Wir sperren Nutzer, die sich wiederholt nicht an diese Regeln halten.

Kein Recht auf Publikation

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass kein Recht auf Publikation von Kommentaren besteht.