Sechzehntel-Rhythmik - Alle möglichen Rhythmen im 1/4-Takt

In diesem Artikel geht es um Sechzehntel-Rhythmik und alle möglichen Positionen von Sechzehntelnoten innerhalb eines 1/4-Taktes. Es wird gezeigt, wie man durch Vereinfachung der Notation einen besser lesbaren Notentext erhält. Der 1/4-Takt eignet sich für Sechzehntel-Rhythmen so gut, weil in einen solchen 4 Sechzehntel gepackt werden können. Bei der Notation von Sechzehntel ist es üblich, solche 4er-Päckchen zu machen.

Die folgende Grafik zeigt also alle möglichen Positionen von Sechzehntelnoten in einem 1/4-Takt. Verwendet werden ausschliesslich 16tel-Noten und -Pausen.

Die folgende Grafik zeigt alle möglichen Positionen von Sechzehntelnoten in einem 1/4-Takt, aber in vereinfachter und üblicher Schreibweise mit Achtel-, Sechzehntel- und punktierten Noten und Pausen. Durch diese Vereinfachung wird ein besser lesbarer Notentext erreicht. Dadurch verändern sich allerdings auch die Notenlängen. Vortragsanweisungen (Bsp. staccato) oder Akzente (Bsp. Punkt über der Note) schaffen hier Klarheit.

Tags

Bass-Lektion Notenschrift Rhythmik Sechzehntel

Share

Schreib den ersten Kommentar.

max. 500 Zeichen
wird nicht veröffentlicht