Bass-Alben

Gefiltert nach Artist : Ralf Gauck x

1-2 von 2

A Hard Day's Night

Erst mal ist es schon sensationell, was der Mann aus seinem Beatles-Bass herausholt, zumal einer Fretless-Variante, die das Leben nicht leichter, den Sound aber erstaunlich 'akustisch' macht. Ralf Gauck hat ja schon ein Solo- Bass-Album mit Songs von Sting eingespielt. Auf diesem Album sind nun zehn Beatles-Hits für Höfner-Bass plus Bonus, das Präludium aus Bachs erster Cello-Suite.


Fields of Gold

Auch bei der neuen, zweiten Scheibe des Wormser Ausnahmebassisten Ralf Gauck handelt es sich um eine Solo - CD. Auf Fields of Gold widmet er sich Stücken von Gordon Matthew Thomas Summner, alias STING, und zwar insbesondere den großen Hits aus Police - Zeiten.