Time To

von Balone

Time To

Der Bassist Tony Stewart (AKA Balone) aus Grossbritanien ist seit vielen Jahren professionell in der Musikindustrie unterwegs. In dieser Zeit hat er als Produzent, Komponist, Produzent und Musiker mit unzähligen Leuten zusammengearbeitet. Nun hat er unter seinem Künstlernamen Balone mit Time To sein erstes Soloalbum veröffentlicht. Die Songs auf diesem Album sind einerseits vom Jazz, Funk und Soul, aber auch von Künstlern wie Prince, Marcus Miller, Mark King, Stanley Clarke und anderen beeinflusst.

Featuring:
Tom MacMillan - Guitar
Greg Bone - Guitar
Julie Newsome - Vocals (Wonder Funk)
Tony Stewart - Bass & Keyboards, Recorded and Mixed by TSM

Jetzt kaufen

Tracklist

Nr. Titel Länge
1. Wonder Funk (Lives Local & Owns a Bass) 4:08
2. The Fixer 4:20
3. Halloween Jean 4:03
4. Anything Can Happen 4:59
5. Half Way 2:40
6. Bonni Blues 4:14
7. Send One Your Love 4:17
8. Taste of India 5:01
9. Balone 3:59
10. Sinclair Boulevard 4:30
11. Time to 3:26

Anspielen und downloaden

Produktinformation

ASIN B01HIWQFJM
Erscheinungsdatum 5. August 2016
Label Balone
Abstimmen

Tags

Bass-Album Funk R&B Jazz

Alle Alben anzeigen

Schreib den ersten Kommentar.

max. 1000 Zeichen

Ehrverletzung/Beleidigung: Um einen angenehmen, sachlichen und fairen Umgang miteinander zu gewährleisten, publizieren wir keine Beiträge, die sich im Ton vergreifen. Dazu gehören die Verwendung von polemischen und beleidigenden Ausdrücken ebenso wie persönliche Angriffe auf andere Diskussionsteilnehmer.

Rassismus/Diskriminierung: Es ist nicht erlaubt, Inhalte zu verbreiten, die unter die Schweizerische Rassismusstrafnorm fallen und Personen aufgrund ihrer Rasse, Ethnie oder Religion herabsetzen oder zu Hass aufrufen. Diskriminierende Äusserungen werden nicht publiziert.

Anschuldigung/Verleumdung: Wir dulden keine Anschuldigungen gegen einzelne Personen oder Unternehmen.

Vulgarität: Wir publizieren keine Kommentare, die Fluchwörter enthalten oder vulgär sind.

Werbung: Eigenwerbung, Reklame für kommerzielle Produkte oder politische Werbung haben keinen Platz in Onlinekommentaren. Ebenso unzulässig sind Aufrufe zu Protesten, Vereinigungen oder politischen Aktionen.

Links: Beiträge mit Links werden nicht publiziert.

Regeldiskussionen: Die Kommentarspalte ist kein Platz, um über die Kommentarrichtlinien zu verhandeln. Freischaltdiskussionen werden grundsätzlich nicht publiziert.

Generell gilt: Wir sperren Nutzer, die sich wiederholt nicht an diese Regeln halten.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass kein Recht auf Publikation von Kommentaren besteht.