Rabenberger

Rabenberger

https://rabenberger.com

Die Bässe von Rabenberger sind noch ein Geheimtipp. Das kann sich aber schnell ändern, denn der gelernte Tischler und bei der Handelskammer eingetragene Instrumentenmacher Mike Bolz, der seinen Markennamen – Rabenberger – einem Stadtteil von Wolfsburg entlehnt hat, fährt einen galanten Mix aus Tradition und Moderne.

Die Bässe von Rabenberger sind noch ein Geheimtipp. Das kann sich aber schnell ändern, denn der gelernte Tischler und bei der Handelskammer eingetragene Instrumentenmacher Mike Bolz, der seinen Markennamen – Rabenberger – einem Stadtteil von Wolfsburg entlehnt hat, fährt einen galanten Mix aus Tradition und Moderne.

So bietet er einen Mischung von kundenspezifischen Anfertigungen, bei denen den Wünschen des Bassisten bestmöglichst entsprochen wird, und einem kleinen Sortiment an Modellen von Bässen und Gitarren. Bei den Customshop Bässen kann jede beliebige Form, jegliche verfügbare Hardware und Holzart verbaut werden. Dabei ist es Mike wichtig zu beweisen, dass es nicht nötig ist, für ein gutes solidbody Instrument die letzte Parzelle Regenwald abzuholzen.

Mit seinen Modellreihen bietet Rabenberger Bässe mit klingenden Namen wie Hornbass 5, La Mouette, Wurzel oder Culmen 5 an. "La Mouette" ist eine aussergewöhnliche individuelle Interpretation des legendären Gibson Thunderbird in einer Version mit 32“ Mensur, der Hornbass ein ausgewachsener Long Scale in einer fretless Ausführung. Das Besondere ist auch hier: Er wurde weitgehend aus Thermohölzern gebaut, die in einem hiesigen Baumarkt erworben wurden.

Seit Ende 2021 werden alle Gitarren und Bässe als kostenloses upgrade professionell geplekt und erreichen somit beste Bespielbarkeit!

Standort

Gepostet in: Katalog, Bass-Websites
Tagged: Bass-Link, Bassbauer
5.0 bei 1 Stimmen Abstimmen

Schreib den ersten Kommentar.

max. 1000 Zeichen

Kommentarregeln

Ehrverletzung/Beleidigung: Um einen angenehmen, sachlichen und fairen Umgang miteinander zu gewährleisten, publizieren wir keine Beiträge, die sich im Ton vergreifen. Dazu gehören die Verwendung von polemischen und beleidigenden Ausdrücken ebenso wie persönliche Angriffe auf andere Diskussionsteilnehmer.

Rassismus/Diskriminierung: Es ist nicht erlaubt, Inhalte zu verbreiten, die unter die Schweizerische Rassismusstrafnorm fallen und Personen aufgrund ihrer Rasse, Ethnie oder Religion herabsetzen oder zu Hass aufrufen. Diskriminierende Äusserungen werden nicht publiziert.

Anschuldigung/Verleumdung: Wir dulden keine Anschuldigungen gegen einzelne Personen oder Unternehmen.

Vulgarität: Wir publizieren keine Kommentare, die Fluchwörter enthalten oder vulgär sind.

Werbung: Eigenwerbung, Reklame für kommerzielle Produkte oder politische Werbung haben keinen Platz in Onlinekommentaren. Ebenso unzulässig sind Aufrufe zu Protesten, Vereinigungen oder politischen Aktionen.

Links: Beiträge mit Links werden nicht publiziert.

Regeldiskussionen: Die Kommentarspalte ist kein Platz, um über die Kommentarrichtlinien zu verhandeln. Freischaltdiskussionen werden grundsätzlich nicht publiziert.

Generell gilt: Wir sperren Nutzer, die sich wiederholt nicht an diese Regeln halten.

Recht auf Publikation: Bitte habe Verständnis dafür, dass kein Recht auf Publikation von Kommentaren besteht.