Thanks in Advance

von Bryan Beller

Thanks in Advance

Mit Thanks in Advance hat Bryan Beller, der gefeierte Bassist von Steve Vai, Mike Keneally und Dethklok ein emotionsgeladenes, instrumental intensives, persönliches und definitiv jazz-rockiges Album veröffentlicht. Von der ersten Nummer erwartet den Zuhörer durchgehend packende Kompositionen, geniale Gitarrenarbeit von Griff Peters und Rick Musallam und Beller's fantastische Arbeit am Bass. Fazit: toller überzeugender Sound mit viel Liebe zum Detail, ohne auch nur annähernd in die Gefahr zu geraten, zu verspielt und musikalisch überladen zu wirken.

Jetzt kaufen

Tracklist

Nr. Titel Länge
1. Snooze Bar 3:18
2. Casual Lie Day 6:29
3. Greasy Wheel 6:30
4. Cost of Doing Business 1:48
5. Blind Sideways 4:18
6. Life Story 1:56
7. Cave Dweller 7:52
8. Play Hard 3:50
9. Love Terror Adrenaline/Break Through 10:22
10. Thanks in Advance 8:52
11. From Nothing 4:39

Anspielen und downloaden

Produktinformation

ASIN B002FV9QLQ
Erscheinungsdatum 14. September 2008
Label Onion Boy Records
Copyright (c) 2008 Onion Boy Records
Gesamtlänge 59:54
Genres Rock, Jazz-Rock
Abstimmen

Tags

Bass-Album Bryan Beller Jazz-Rock Rock

Alle Alben anzeigen

Schreib den ersten Kommentar.

max. 1000 Zeichen

Ehrverletzung/Beleidigung: Um einen angenehmen, sachlichen und fairen Umgang miteinander zu gewährleisten, publizieren wir keine Beiträge, die sich im Ton vergreifen. Dazu gehören die Verwendung von polemischen und beleidigenden Ausdrücken ebenso wie persönliche Angriffe auf andere Diskussionsteilnehmer.

Rassismus/Diskriminierung: Es ist nicht erlaubt, Inhalte zu verbreiten, die unter die Schweizerische Rassismusstrafnorm fallen und Personen aufgrund ihrer Rasse, Ethnie oder Religion herabsetzen oder zu Hass aufrufen. Diskriminierende Äusserungen werden nicht publiziert.

Anschuldigung/Verleumdung: Wir dulden keine Anschuldigungen gegen einzelne Personen oder Unternehmen.

Vulgarität: Wir publizieren keine Kommentare, die Fluchwörter enthalten oder vulgär sind.

Werbung: Eigenwerbung, Reklame für kommerzielle Produkte oder politische Werbung haben keinen Platz in Onlinekommentaren. Ebenso unzulässig sind Aufrufe zu Protesten, Vereinigungen oder politischen Aktionen.

Links: Beiträge mit Links werden nicht publiziert.

Regeldiskussionen: Die Kommentarspalte ist kein Platz, um über die Kommentarrichtlinien zu verhandeln. Freischaltdiskussionen werden grundsätzlich nicht publiziert.

Generell gilt: Wir sperren Nutzer, die sich wiederholt nicht an diese Regeln halten.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass kein Recht auf Publikation von Kommentaren besteht.