Journeys: People, Places

von Jonathan Dimond

Journeys: People, Places

Das 2005 veröffentlichte Album Journeys: People, Places von Jonathan Dimond dokumentiert einige der Kompositionen, die in der Zeit von 2002 bis 2004 entstanden sind. Der gebürtige Australier lebte für drei Jahr in Los Angeles, Tokyo und Amsterdam und liess sich von den Menschen dieser Länder und ihrer Kultur beeinflussen. Entstanden sind acht zeitgenössische Fusion-Jazz-Songs, beeindruckende Eigenkompositionen mit Anleihen aus der Indischen Musik, rhythmisch komplex und harmonisch dicht. Der Schlagzeuger Bob Moses beschrieb Dimond nicht ohne Grund als "einen der talentiertesten Studenten, den er jemals unterrichtet hatte... ein Meister auf dem E-Bass".

Jetzt kaufen

Tracklist

Nr. Titel Länge
1. Farewell 6:16
2. 16 Minute Smog 5:58
3. Blues Jog 8:51
4. De-Ja-Vu in Nishi-Ogikubo 4:53
5. The Intellectual 5:50
6. Greg by Fluoro 6:02
7. Urban White House 4:43
8. Gerard Doustraat 8b 5:37

Anspielen und downloaden

Produktinformation

ASIN B002F6D2F2
Erscheinungsdatum 3. Dezember 2006
Label JDR
Copyright (c) 2005 JDR
Gesamtlänge 48:10
Genres Jazz

Tags

Bass-Album Jazz Fusion

Share

Alle Alben anzeigen

Schreib den ersten Kommentar.

max. 500 Zeichen
wird nicht veröffentlicht