Umfangreiche Informationen über das bässte Instrument der Welt!

    Punk Rock

    Punk Rock

    Hal Leonard Bass Play-Along Volume 8

    Play 8 Songs with Tab and Sound-alike CD Tracks. Songs: Brain Stew • Buddy Holly • Dirty Little Secret • Fat Lip • Flavor of the Weak • Gotta Get Away • Lifestyles of the Rich and Famous • Man Overboard.

    From The Bitter Winter - Richard Sims

    From The Bitter Winter - Richard Sims

    From The Bitter Winter ist ein tiefgründiges und räumliches, post-rockartiges Album des Konventionen brechenden Bassisten Richard Sims aus Chicago. Richard's Bassspiel hat schon während zweier Dekaden Leute im musikalischen Untergrund erreicht. Mit *From The Bitter Winter * hat er ein Album veröffentlich, das freie Improvisationen, einfache Melodien, Komplexität, Dynamik und Raum beinhaltet.

    Souvenir - David Hungate

    Souvenir - David Hungate

    Einzigartig schön... Das Album Souvenir von David Hungate könnte man als ein Toto-Jazzalbum mit einem Star-Aufgebot an Musikern beschreiben. Der ehemalige Toto-Bassist hat den Skeptikern mit diesem Album bewiesen, dass ein Hungate-Soloalbum wirklich überzeugen kann.

    Primus Anthology: O Thru Z

    Primus Anthology: O Thru Z

    For Guitar and Bass

    This GuitarOne-approved anthology includes 9 more Primus masterpieces transcribed for bass and guitar in standard notation and tablature. Play It Like It Is.

    Fender VI

    Fender VI

    Der Fender VI ist ein sechssaitiger Bass der Firma Fender. Der Bass wurde 1961 in die Produktpalette aufgenommen und ging als Fender VI oder Jaguar-Bass (wegen seiner optischen Ähnlichkeit zur Fender Jaguar) in die Geschichte ein. Er wurde eine Oktave tiefer als eine Gitarre (gelegentlich auch wie eine Baritongitarre) gestimmt und hatte einen verhältnismäßig schmalen Hals, der nur um weniges länger war als der einer E-Gitarre.

    The Childs Eye - Scott Varney

    The Childs Eye - Scott Varney

    Scott Varney hat mit The Child's Eye sein Debutalbum veröffentlicht. Es enthält 10 Eigenkompositionen und wurde in einem renomierten Studio mit dem Produzenten und Toningenieur John Morand aufgenommen. Morand hat Carbon Leaf, Sparkle Horse, Joan Osborne, Cracker und viele andere Bands und Musiker aufgenommen. Scott spielte alle der aufgenommenen Instrumente auf diesem Album selber, u.a. seinen 6-saitigen E-Bass, Perkussion, Vocals und ausgefallene Instrumente wie Mundtrompete oder Spielzeugklavier.

    Strange Brew von Cream

    Strange Brew von Cream

    Strange Brew ist ein Song der Britischen Rockband Cream und wurde im Jahr 1967 als Single des Albums Disraeli Gears veröffentlicht. In diesem Song sang Eric Clapton Lead-Vocals, was sonst normalerweise Jack Bruce tat. Die Single erreichte den 17. Platz der UK Charts und war die letzte Single, die unter Label Reaction Records veröffentlicht wurde.

    Son Of The House - John Carey

    Son Of The House - John Carey

    Die Musik auf Son Of The House von John Carey ist schwer beeinflusst von der Musik von Miles Davis, Frank Zappa, Lou Reed oder Larry Graham. Carey vermischt den Sound des Punk, Funk und Aventgarde und nimmt den Zuhörer der Strassen von East Village (New York) auf eine Reise in den Kosmos.

    Advanced Bass - Billy Sheehan

    Advanced Bass - Billy Sheehan

    Meisterkurs mit Billy Sheehan für fortgeschrittene Bassisten, die auf der Suche nach Inspriration und ungewöhnlichen Spieltechniken sind. Billy greift hier in seine Trickkiste und demonstriert die Geheimnisse seiner ungewöhnlichen Technik: Neck bends, Tapping, Pinch Harmonics, Bewegungsökonomie, Licks & Übungen u.v.m.