Roks Instruments

Roks Instruments

https://www.roks-instruments.com

Roks Instruments ist ein junges Unternehmen von Axel Roks aus den Niederlanden. Mit den handgefertigten Modellen Nardis, Idris und Futura hat er schon etliche sehr gute Bewertungen in renommierten Magazinen bekommen. Die Bassigitarren bestechen durch ihre Ergonomie, Ästhetik und natürlich ihren Sound.

Besser beschreibt dies das Werbevideo von Roks Instruments selber.

Ein Roks-Bass ist so konstruiert, dass Sie mit Ihrer eigenen Stimme sprechen können, anstatt Ihnen einen bestimmten Ton aufzuerlegen. Dabei werden die resonantesten Holzstücke und die höchste Qualität der verfügbaren Komponenten verwendet.

Der menschliche Körper ist der Ausgangspunkt für jeden Roks-Bass. Der Korpus ist dabei so geformt, dass er zum Körper des Bassisten passt und eine bequeme und stabile Spielposition ermöglicht. Jedes Modell hat dabei sein eigenes ergonomisches Konzept.

Musik machen ist ein kreativer Prozess, daher sollte ein Instrument den Musiker nicht nur durch seinen Klang, sondern auch durch sein Aussehen inspirieren. Das Entwerfen eines kundenspezifischen Instruments ist somit der Weg, um die eigenen kreativen Ideen mit dem Instrument zu konsolidieren.

Weitere Informationen zu den Bässen von Roks Instruments findet man auf ihrer Website.

Standort

Abstimmen

Tags

Bass-Link Bassbauer

Alle Websites anzeigen

Schreib den ersten Kommentar.

max. 1000 Zeichen

Ehrverletzung/Beleidigung: Um einen angenehmen, sachlichen und fairen Umgang miteinander zu gewährleisten, publizieren wir keine Beiträge, die sich im Ton vergreifen. Dazu gehören die Verwendung von polemischen und beleidigenden Ausdrücken ebenso wie persönliche Angriffe auf andere Diskussionsteilnehmer.

Rassismus/Diskriminierung: Es ist nicht erlaubt, Inhalte zu verbreiten, die unter die Schweizerische Rassismusstrafnorm fallen und Personen aufgrund ihrer Rasse, Ethnie oder Religion herabsetzen oder zu Hass aufrufen. Diskriminierende Äusserungen werden nicht publiziert.

Anschuldigung/Verleumdung: Wir dulden keine Anschuldigungen gegen einzelne Personen oder Unternehmen.

Vulgarität: Wir publizieren keine Kommentare, die Fluchwörter enthalten oder vulgär sind.

Werbung: Eigenwerbung, Reklame für kommerzielle Produkte oder politische Werbung haben keinen Platz in Onlinekommentaren. Ebenso unzulässig sind Aufrufe zu Protesten, Vereinigungen oder politischen Aktionen.

Links: Beiträge mit Links werden nicht publiziert.

Regeldiskussionen: Die Kommentarspalte ist kein Platz, um über die Kommentarrichtlinien zu verhandeln. Freischaltdiskussionen werden grundsätzlich nicht publiziert.

Generell gilt: Wir sperren Nutzer, die sich wiederholt nicht an diese Regeln halten.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass kein Recht auf Publikation von Kommentaren besteht.