Die sieben Hauptvierklänge und die Stufenvierklänge einer Durtonleiter

Die sieben Hauptvierklänge

maj7-Vierklang
Cmaj7, Cj7, CMA7
Absolute Töne C-E-G-B
Akkordaufbau
m7-Vierklang
Cm7, C-7, CMI7
Absolute Töne C-Eb-G-Bb
Akkordaufbau
7-Vierklang
C7
Absolute Töne C-E-G-Bb
Akkordaufbau
m7b5-Vierklang
Cm7b5, C?7
Absolute Töne C-Eb-Gb-Bb
Akkordaufbau
maj7#5-Vierklang
Cmaj7#5
Absolute Töne C-E-G#-B
Akkordaufbau
mmaj7-Vierklang
Cmmaj7
Absolute Töne C-Eb-G-B
Akkordaufbau
o7-Vierklang
CO7, Cdim7
Absolute Töne C-Eb-Gb-Bbb
Akkordaufbau

Die Stufenvierklänge einer Dur-Tonleiter

Schichtet man auf die Dreiklänge, die auf den einzelnen Stufen einer Dur-Tonleiter entstehen, jeweils noch eine Terz, so erhält man die Stufenvierklänge einer Dur-Tonleiter. Der vierte Ton muss allerdings der jeweiligen Dur-Tonleiter entnommen werden. Diese Stufenvierklänge lassen sich in allgemeiner Form darstellen, indem man die Töne der entsprechenden Tonstufe durch die entsprechende römische Zahl ersetzt.

Diese Stufenvierklänge lassen sich in allgemeiner Form darstellen, indem man die Töne der entsprechenden Tonstufe durch die entsprechende römische Zahl ersetzt.

Tags

Bass-Lektion Harmonielehre

Share

2 Kommentare

von Lars Behrens am 3. Januar 2012 um 13:58 Uhr

In der Darstellung der Stufen-Vierklänge muss es in der V. Stufe G7 heißen und nicht Gmaj7


von Thomas am 4. Januar 2012 um 22:55 Uhr

@Lars: Danke für den Hinweis. Der Fehler ist korrigiert.

Diskutiere mit.

max. 500 Zeichen
wird nicht veröffentlicht