Bass Fitness - Fingerübungen für die linke Hand

Du möchtest schneller spielen können und deine Koordination verbessern? Du möchtest deine Fingerfertigkeit verbessern und Töne präziser greifen?

Dann werden dir diese Übungen bestimmt helfen. Denn mit diesen Übungen lernst du, Läufe schneller zu spielen, Deine Fingerfertigkeit zu verbessern, Töne präziser zu greifen und die Unabhängigkeit der einzelnen Finger zu fördern. Die Übung ist in erster Linie für die linke Hand, sie wird aber auch die Bewegungsabläufe deiner rechten Hand verbessern.

Wie ist die Übung aufgebaut? Eigentlich ganz simpel. Du nimmst den Fingersatz 1 2 3 4 und erstellst daraus alle möglichen Permutationen. So kommst du auf genau 24 Fingersätze und mögliche Ton-Abfolgen für die linke Hand. Das ganze gehst du nun noch möglichst kreativ an, indem du die Finger auf die verschiedenen Saiten "verteilst" und schon hast du eine äusserst effiziente und nützliche Finger- und Einspielübung.

Die nachfolgenden Fingersätze entsprechen also allen möglichen Fingersatz-Kombinationen der linken Hand bei vier nacheinander gegriffenen Tönen in einer Lage. Die Nummern entsprechen den Fingern der linken Hand:

1 = Zeigefinger
2 = Mittelfinger
3 = Ringfinger
4 = kleiner Finger

Du erhältst somit die folgenden 24 möglichen Permutationen, die du beliebig rhythmisch verändern oder über die vier, fünf oder sechs Saiten deines E-Basses verteilen kannst. Here we go:


     1234     2341     3421     4321
     1243     2314     3412     4312
     1342     2413     3214     4213
     1324     2431     3241     4231
     1423     2134     3142     4132
     1432     2143     3124     4123

Nun zur Übungsanleitung

  • Wähle einen Fingersatz aus (beginne dabei jeden Tag mit einem anderen).
  • Übe diesen Fingersatz für einige Minuten, bevor Du zum nächsten Fingersatz gehst.
  • Beginne jede Übung beim 1. Bund, spiele sie über alle Saiten rauf und runter und wechsle dann zum nächst höheren Bund.
  • Benutze immer ein Metronom: starte langsam und steigere dann das Tempo.
  • Beobachte abwechslungsweise die linke und rechte Hand. Versuche dabei die Töne so präzise wie möglich zu greifen bzw. anzuschlagen.

Aber vergiss dabei nicht das wichtigste: Sei kreativ!

Spiele mit den Möglichkeiten dieser Idee, mache rhythmische Experimente, verschiebe den Beat des Metronoms um einen Sechzehntel (bzw. Achtel oder Viertel), arbeite mit Betonungen oder spiele den Vierer-Fingersatz mit Triolen (diese Verschiebungen sind ganz lecker) und und und... Kurz: Behalte den Spass an der Sache!

4.6 bei 7 Stimmen

Tags

Bass-Lektion Fingerübung Linke Hand

Schreib den ersten Kommentar.

max. 1000 Zeichen

Ehrverletzung/Beleidigung: Um einen angenehmen, sachlichen und fairen Umgang miteinander zu gewährleisten, publizieren wir keine Beiträge, die sich im Ton vergreifen. Dazu gehören die Verwendung von polemischen und beleidigenden Ausdrücken ebenso wie persönliche Angriffe auf andere Diskussionsteilnehmer.

Rassismus/Diskriminierung: Es ist nicht erlaubt, Inhalte zu verbreiten, die unter die Schweizerische Rassismusstrafnorm fallen und Personen aufgrund ihrer Rasse, Ethnie oder Religion herabsetzen oder zu Hass aufrufen. Diskriminierende Äusserungen werden nicht publiziert.

Anschuldigung/Verleumdung: Wir dulden keine Anschuldigungen gegen einzelne Personen oder Unternehmen.

Vulgarität: Wir publizieren keine Kommentare, die Fluchwörter enthalten oder vulgär sind.

Werbung: Eigenwerbung, Reklame für kommerzielle Produkte oder politische Werbung haben keinen Platz in Onlinekommentaren. Ebenso unzulässig sind Aufrufe zu Protesten, Vereinigungen oder politischen Aktionen.

Links: Beiträge mit Links werden nicht publiziert.

Regeldiskussionen: Die Kommentarspalte ist kein Platz, um über die Kommentarrichtlinien zu verhandeln. Freischaltdiskussionen werden grundsätzlich nicht publiziert.

Generell gilt: Wir sperren Nutzer, die sich wiederholt nicht an diese Regeln halten.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass kein Recht auf Publikation von Kommentaren besteht.