Bassriff in G mit Achtelnoten und rhythmischen Variationen

Dieses viertaktige Bassriff ist aus Achtelnoten und -pausen aufgebaut. Wir bewegen uns - abgesehen von den Durchgangstönen am Ende des Riffs uns - auf den Tonstufen I, IV und V und spielen die Grundtöne der entsprechenden Akkorde. Das Interessante an diesem Riff sind die rhythmischen Variationen des Motivs (die drei Achtel zu Beginn der Basslinie). In Takt 3 und 4 wird auf Schlag 1 anstatt eines Tones eine Pause gespielt. Durch Weglassen oder Hinzufügen von Noten in einem Bassriff kann etwas völlig Neues entstehen.

\tuning G3 D3 A2 E2 \instrument 33 \tempo 116 . \ks G \clef bass 3.4.8 3.4.8 3.4.8 r.8 r.8 3.3.8 3.3.8 r.8 | 5.3.8 5.3.8 5.3.8 r.8 r.8 3.3.8 3.3.8 r.8 | r.8 3.4.8 3.4.8 r.8 r.8 3.3.8 3.3.8 5.3.8 | r.8 5.3.8 5.3.8 3.3.8 r.8 0.4.8 1.4.8 2.4.8

Tags

4-taktig Bass-Riff Rock

Share

Schreib den ersten Kommentar.

max. 500 Zeichen
wird nicht veröffentlicht