Bassriff mit Achtelnoten und Tönen aus Dur-Pentatonik

In diesem Beispiel spielen wir ein Bassriff mit Achtelnoten und Tönen aus der Dur-Pentatonik. Die Töne bewegen sich dabei auf den Stufen I, IV und V. Das Tonmaterial für dieses Riff besteht aus Tönen der Dur-Pentatonik, wenn wir die vier Takte als Ganzes betrachten. Berücksichtigen wir die einzelnen Akkorde der ersten, vierten und fünften Stufe, bewegen wir uns - wen erstaunt's - vor allem auf den Grundtönen. Als rhythmisches Motiv erkennen wir den Rhythmus des ersten Taktes, ein oft eingesetztes Rhythmus-Pattern. Dieses wird wiederholt und im vierten Takt leicht variiert. Gespielt werden kann dieses Bassriff sowohl mit geraden Achteln, wie auch als Shuffle-Rhythmus.

\tuning G3 D3 A2 E2 \instrument 33 \tempo 124 . \ks F \clef bass 3.4.4 3.4.8 3.4.8 r.8 3.4.8 3.4.4 | 3.3.4 3.3.8 3.3.8 r.8 3.3.8 3.3.4 | 5.3.4 5.3.4 3.3.4 3.3.4 | 3.4.4 5.3.8 7.3.8 r.8 5.3.8 7.4.8 5.4.8

Tags

4-taktig Achtelnoten Bass-Riff Rock

Share

Schreib den ersten Kommentar.

max. 500 Zeichen
wird nicht veröffentlicht