Soul Fingers

The Music & Life of Legendary Bassist Donald "Duck" Dunn

Soul Fingers

Vorwort von Dan Aykroyd (alias Elwood Blues): Als legendärer Bassist für die berühmten Stax-Volt-Studios in Memphis und als einer der einflussreichsten Bassisten in der Geschichte der amerikanischen Musik legte Donald "Duck" Dunn (1941-2012) In den 1960er und 1970er Jahren gab es unzählige Soul-, R & B-, Blues- und Rock-Aufnahmen, die die wesentlichen Grooves für Generationen von Hörern darstellten.

Duck arbeitete mit einigen der größten Künstler, Musiker und Songwriter dieser Zeit zusammen, darunter Booker T. und die MGs, Otis Redding, Sam & Dave, Wilson Pickett, Eddie Floyd, Elvis Presley, Isaac Hayes und viele mehr. Und später, als Mitglied von John Belushi und Dan Aykroyds aufrührerischen Blues Brothers, half Duck, diese Genres durch seine epischen Basslinien und seine Rolle im Erfolgsfilm wiederzubeleben. Aber seine beispiellose 50-jährige Karriere begann gerade erst. Bis zu seinem Tod im Jahr 2012 nahm er mit Künstlern wie Eric Clapton, Neil Young, Tom Petty, Stevie Nicks, CSNY, Bob Dylan, Jimmy Buffett und vielen anderen auf und trat auf.

Jetzt in diesem exklusiven Einzelstück - Ein einzigartiges Buch, Ducks Leben und Musik werden detailliert präsentiert, mit seltenen Fotos, Geschichten, über einer Stunde Audio-Demonstrationen und Mitspielen, Ausrüstungsinformationen und authentischen Note-für-Note-Transkriptionen von fast 60 legendären Bässen Linien.

Dieses Buch wurde vom Bassisten und Forscher Nick Rosaci mit Hilfe von Ducks Familie, Freunden und Musikkollegen geschrieben und präsentiert ein Stück Geschichte, die nicht nur die Triumphe und Tragödien von Ducks erstaunlichem Leben dokumentiert, sondern auch die Magie hinter den "Soul Fingers" aufdeckt, wo Duck tausend zeitlose Grooves gezupft hat.

Jetzt kaufen

Produktinformation

Verlag Hal Leonard
Autor Nick Rosaci
ASIN 1495052923
ISBN 1495052923
EAN 0888680099831
Publiziert 1. Juli 2017
Sprache Englisch
Abstimmen

Tags

Lehrbuch Englisch Motown

Zur Übersicht

Schreib den ersten Kommentar.

max. 1000 Zeichen

Wir schätzen es, dass Sie mitdiskutieren möchten. Damit die Debatte konstruktiv verläuft und alle Teilnehmer respektvoll miteinander umgehen, beachten Sie bitte folgende Spielregeln.

Regeln

Ehrverletzung/Beleidigung: Um einen angenehmen, sachlichen und fairen Umgang miteinander zu gewährleisten, publizieren wir keine Beiträge, die sich im Ton vergreifen. Dazu gehören die Verwendung von polemischen und beleidigenden Ausdrücken ebenso wie persönliche Angriffe auf andere Diskussionsteilnehmer.

Rassismus/Diskriminierung: Es ist nicht erlaubt, Inhalte zu verbreiten, die unter die Schweizerische Rassismusstrafnorm fallen und Personen aufgrund ihrer Rasse, Ethnie oder Religion herabsetzen oder zu Hass aufrufen. Diskriminierende Äusserungen werden nicht publiziert.

Anschuldigung/Verleumdung: Wir dulden keine Anschuldigungen gegen einzelne Personen oder Unternehmen.

Vulgarität: Wir publizieren keine Kommentare, die Fluchwörter enthalten oder vulgär sind.

Werbung: Eigenwerbung, Reklame für kommerzielle Produkte oder politische Werbung haben keinen Platz in Onlinekommentaren. Ebenso unzulässig sind Aufrufe zu Protesten, Vereinigungen oder politischen Aktionen.

Links: Beiträge mit Links werden nicht publiziert.

Regeldiskussionen: Die Kommentarspalte ist kein Platz, um über die Kommentarrichtlinien zu verhandeln. Freischaltdiskussionen werden grundsätzlich nicht publiziert.

Generell gilt: Wir sperren Nutzer, die sich wiederholt nicht an diese Regeln halten.

Kein Recht auf Publikation

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass kein Recht auf Publikation von Kommentaren besteht.