Musikerwitze

Über 700 Musikerwitze

Musikerwitze 3802403592

Musikerwitze von Bruno Kassel und Carlo May wurde neu überarbeitet und erweitert! Jetzt mit 700 statt 500 Witzen! Der Musiker als "Spezies" an sich, kämpft als "brotloser Künstler" mit all seiner Schaffenskraft vor allem um eines: Er möchte anerkannt und ernst genommen werden! Bruno Kassel und Carlo May gelingt es, diese Absicht mit ihrer wissenschaftlichen Studie, der jahrelange Verhaltungsforschung in einschlägig bekannten Kommunikations- und Begegnungszentren (kurz: Kneipen), und aufopferungsvolle Selbstversuche vorausgingen, eindrucksvoll zu untergraben! Dabei schrecken die beiden Autoren vor keiner Instrumentengattung zurück und sorgen dafür, dass unter Bandmusikern auf gar keinen Fall Harmonie aufkommt. Jeder wird jeden seiner "Mitstreiter" durchschauen und ihn ab sofort bei jeder Gelegenheit auslachen. Auch für Nichtmusiker ist die Lektüre als Warnung und Abschreckung sehr empfehlenswert! Viel Spaß dabei!

Jetzt kaufen

Produktinformation

Verlag Voggenreiter Verlag
Autor Bruno Kassel, Carlo May
ASIN 3802403592
Publiziert 1. Oktober 1998
Sprache Deutsch
Tagged: Buch, Deutsch, Humor, Voggenreiter Verlag
0.0 bei 0 Stimmen Abstimmen

Schreib den ersten Kommentar.

max. 1000 Zeichen

Kommentarregeln

Ehrverletzung/Beleidigung: Um einen angenehmen, sachlichen und fairen Umgang miteinander zu gewährleisten, publizieren wir keine Beiträge, die sich im Ton vergreifen. Dazu gehören die Verwendung von polemischen und beleidigenden Ausdrücken ebenso wie persönliche Angriffe auf andere Diskussionsteilnehmer.

Rassismus/Diskriminierung: Es ist nicht erlaubt, Inhalte zu verbreiten, die unter die Schweizerische Rassismusstrafnorm fallen und Personen aufgrund ihrer Rasse, Ethnie oder Religion herabsetzen oder zu Hass aufrufen. Diskriminierende Äusserungen werden nicht publiziert.

Anschuldigung/Verleumdung: Wir dulden keine Anschuldigungen gegen einzelne Personen oder Unternehmen.

Vulgarität: Wir publizieren keine Kommentare, die Fluchwörter enthalten oder vulgär sind.

Werbung: Eigenwerbung, Reklame für kommerzielle Produkte oder politische Werbung haben keinen Platz in Onlinekommentaren. Ebenso unzulässig sind Aufrufe zu Protesten, Vereinigungen oder politischen Aktionen.

Links: Beiträge mit Links werden nicht publiziert.

Regeldiskussionen: Die Kommentarspalte ist kein Platz, um über die Kommentarrichtlinien zu verhandeln. Freischaltdiskussionen werden grundsätzlich nicht publiziert.

Generell gilt: Wir sperren Nutzer, die sich wiederholt nicht an diese Regeln halten.

Recht auf Publikation: Bitte habe Verständnis dafür, dass kein Recht auf Publikation von Kommentaren besteht.