Third Vessel

von Colin Edwin

Third Vessel - Colin Edwin

Colin Edwin, der Bassist von Porcupine Tree, hat mit seinem Debutalbum als Solokünstler eine bunte Kollektion von Instrumenten und Sprachperformances zu Musik gemacht. Auf dem Album Third Vessel hat er verschiedene Einflüsse in einer athmosphärischen und fokussierten Art zusammengeführt.

Das beinahe eine Stunde lange Album ist eine Vermischung von vertonten Erzählungen und instrumentalen Stücken, welche Themen wie Spiritualität, Kommunikation und Traumzustände miteinander verflechten. Kein wirkliches Bassalbum, aber auf jeden hörenswert. Mehr Informationen findet man unter http://www.thirdvessel.com.

Jetzt kaufen

Tracklist

Nr. Titel Länge
1. Varkala 2:26
2. Nothing Alarming 4:00
3. The Indian Bird 5:08
4. Contaminated (Returned to Sanity) 3:18
5. Inward Search 4:38
6. Exit Strategy 4:45
7. Silence 5:07
8. Specific Sea 4:47
9. The Box 5:00
10. Phone Matters 5:14
11. She-Sha-La 5:29
12. Two Worlds 4:14
13. Geoglyph 10:17
14. Nosedive 5:27

Produktinformation

ASIN B002H5OAPM
Erscheinungsdatum 30. Juni 2009
Label Hard World
Copyright (c) 2008 Hard World
Gesamtlänge 1:09:50
Genres Diverses/Lyrik, Spoken Word & Interviews, Rock
Gepostet in: Katalog, Bass-Alben
Tagged: Bass-Album, Colin Edwin
0.0 bei 0 Stimmen Abstimmen

Schreib den ersten Kommentar.

max. 1000 Zeichen

Kommentarregeln

Ehrverletzung/Beleidigung: Um einen angenehmen, sachlichen und fairen Umgang miteinander zu gewährleisten, publizieren wir keine Beiträge, die sich im Ton vergreifen. Dazu gehören die Verwendung von polemischen und beleidigenden Ausdrücken ebenso wie persönliche Angriffe auf andere Diskussionsteilnehmer.

Rassismus/Diskriminierung: Es ist nicht erlaubt, Inhalte zu verbreiten, die unter die Schweizerische Rassismusstrafnorm fallen und Personen aufgrund ihrer Rasse, Ethnie oder Religion herabsetzen oder zu Hass aufrufen. Diskriminierende Äusserungen werden nicht publiziert.

Anschuldigung/Verleumdung: Wir dulden keine Anschuldigungen gegen einzelne Personen oder Unternehmen.

Vulgarität: Wir publizieren keine Kommentare, die Fluchwörter enthalten oder vulgär sind.

Werbung: Eigenwerbung, Reklame für kommerzielle Produkte oder politische Werbung haben keinen Platz in Onlinekommentaren. Ebenso unzulässig sind Aufrufe zu Protesten, Vereinigungen oder politischen Aktionen.

Links: Beiträge mit Links werden nicht publiziert.

Regeldiskussionen: Die Kommentarspalte ist kein Platz, um über die Kommentarrichtlinien zu verhandeln. Freischaltdiskussionen werden grundsätzlich nicht publiziert.

Generell gilt: Wir sperren Nutzer, die sich wiederholt nicht an diese Regeln halten.

Recht auf Publikation: Bitte habe Verständnis dafür, dass kein Recht auf Publikation von Kommentaren besteht.