Hausmusik

von Redtenbacher's Funkestra

Hausmusik - Redtenbacher's Funkestra

Auf dem Album Hausmusik des Bassisten Stefan Redtenbacher ist Österreichisch-Britischer Big-Band Disco/Jazz/Funk zu hören. Das Ablum ist intensiv und tanzbar. Oben gibt es messerscharfe Bläser-Riffs, unten ansteckende heisse Basslinien, in der Mitte viele schräge Gitarren und knackige Orgelsounds. Hausmusik gönnt einem keine Verschnaufpause, nein, auf diesem Album werden die Instrumente ordentlich gequält. Freunde von Tower of Power, The Brecker Brothers oder Mark Ronson werden an diesem Sound ihren Spass haben.

Jetzt kaufen

Tracklist

Nr. Titel Länge
1. Royal Rooster 5:09
2. Fred's Haus (Featuring Fred Wesley) 6:31
3. Music to Swing Your Handbag To 6:11
4. Shindig! 4:24
5. The Chit-Chat 5:54
6. The Theme From 'diamond Tiger' 5:42
7. Bow Wow 5:35
8. Wrbd ('rocking Big Daddy') 5:36
9. The Sound of Dazz (Radio Edit) 4:07
10. The Return of the Manbag 5:03
11. The Theme From 'diamond Tiger' (Guitar Edit) 5:44
12. Wrbd (Trumpet Edit) 5:37
13. The Sound of Dazz 8:02

Produktinformation

ASIN B002GGLVA4
Erscheinungsdatum 27. März 2008
Label Rsb Music
Copyright (c) 2008 Rsb Music
Genres R&B, Soul, Funk
Gepostet in: Katalog, Bass-Alben
Tagged: Bass-Album, Funk, Soul, Stefan Redtenbacher
0.0 bei 0 Stimmen Abstimmen

Schreib den ersten Kommentar.

max. 1000 Zeichen

Kommentarregeln

Ehrverletzung/Beleidigung: Um einen angenehmen, sachlichen und fairen Umgang miteinander zu gewährleisten, publizieren wir keine Beiträge, die sich im Ton vergreifen. Dazu gehören die Verwendung von polemischen und beleidigenden Ausdrücken ebenso wie persönliche Angriffe auf andere Diskussionsteilnehmer.

Rassismus/Diskriminierung: Es ist nicht erlaubt, Inhalte zu verbreiten, die unter die Schweizerische Rassismusstrafnorm fallen und Personen aufgrund ihrer Rasse, Ethnie oder Religion herabsetzen oder zu Hass aufrufen. Diskriminierende Äusserungen werden nicht publiziert.

Anschuldigung/Verleumdung: Wir dulden keine Anschuldigungen gegen einzelne Personen oder Unternehmen.

Vulgarität: Wir publizieren keine Kommentare, die Fluchwörter enthalten oder vulgär sind.

Werbung: Eigenwerbung, Reklame für kommerzielle Produkte oder politische Werbung haben keinen Platz in Onlinekommentaren. Ebenso unzulässig sind Aufrufe zu Protesten, Vereinigungen oder politischen Aktionen.

Links: Beiträge mit Links werden nicht publiziert.

Regeldiskussionen: Die Kommentarspalte ist kein Platz, um über die Kommentarrichtlinien zu verhandeln. Freischaltdiskussionen werden grundsätzlich nicht publiziert.

Generell gilt: Wir sperren Nutzer, die sich wiederholt nicht an diese Regeln halten.

Recht auf Publikation: Bitte habe Verständnis dafür, dass kein Recht auf Publikation von Kommentaren besteht.