A New Direction

von Ollie Collins

A New Direction

Ollie Collins hat mit A New Direction ein Album produziert, indem die sorgfältig ausgewählten Musiker aus Manchester und London Ihre Erfahrungen und Einflüsse mit einbringen konnten.

Bands und Künstler wie Japan, Brand X, Thomas Dolby und Level 42 waren für Ollie stets eine wichtige Referenz in seinen Produktionen. In seinem neuen Album A New Direction hat er diese Ideen aufgegriffen und gewürzt mit ein wenig Lead-Bass im Stile von Larry Graham, Marcus Miller, Jaco Pastorius oder Stanley Clarke.

Featuring: Matt Steele, Rico Garofalo, Mark Warburton, Richard Kenyon, Matt Swindells, Jeremy Sassoon, Dave Stockwell and Lea Mullen.

Jetzt kaufen

Tracklist

Nr. Titel Länge
1. A New Direction 5:56
2. Space Age 3:48
3. Passport De Funk 5:58
4. Airwaves 5:41
5. Trouble and Strife 5:12
6. Argyle 4:58
7. Sheer Karn 4:31
8. Bassology 6:26
9. Peace of Mind 4:25
10. Downside Dub 3:35
11. Sanibel Island 5:23
12. Sheer Karn (Reprise) 5:02

Anspielen und downloaden

Produktinformation

ASIN B002IESMHE
Erscheinungsdatum 11. April 2008
Label Bass Stop Music
Gesamtlänge 1:00:55
Genres Jazz, Jazz Fusion, Rock
Abstimmen

Tags

Bass-Album Ollie Collins

Alle Alben anzeigen

Schreib den ersten Kommentar.

max. 1000 Zeichen

Ehrverletzung/Beleidigung: Um einen angenehmen, sachlichen und fairen Umgang miteinander zu gewährleisten, publizieren wir keine Beiträge, die sich im Ton vergreifen. Dazu gehören die Verwendung von polemischen und beleidigenden Ausdrücken ebenso wie persönliche Angriffe auf andere Diskussionsteilnehmer.

Rassismus/Diskriminierung: Es ist nicht erlaubt, Inhalte zu verbreiten, die unter die Schweizerische Rassismusstrafnorm fallen und Personen aufgrund ihrer Rasse, Ethnie oder Religion herabsetzen oder zu Hass aufrufen. Diskriminierende Äusserungen werden nicht publiziert.

Anschuldigung/Verleumdung: Wir dulden keine Anschuldigungen gegen einzelne Personen oder Unternehmen.

Vulgarität: Wir publizieren keine Kommentare, die Fluchwörter enthalten oder vulgär sind.

Werbung: Eigenwerbung, Reklame für kommerzielle Produkte oder politische Werbung haben keinen Platz in Onlinekommentaren. Ebenso unzulässig sind Aufrufe zu Protesten, Vereinigungen oder politischen Aktionen.

Links: Beiträge mit Links werden nicht publiziert.

Regeldiskussionen: Die Kommentarspalte ist kein Platz, um über die Kommentarrichtlinien zu verhandeln. Freischaltdiskussionen werden grundsätzlich nicht publiziert.

Generell gilt: Wir sperren Nutzer, die sich wiederholt nicht an diese Regeln halten.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass kein Recht auf Publikation von Kommentaren besteht.