Grosse und kleine Intervalle

In Glossar / Harmonielehre

Die Prim, Quarte, Quinte und Oktave werden als reine Intervalle bezeichnet. Alle weiteren Tonabstände müssen zur genaueren Bezeichnung in grosse und kleine Intervalle unterteilt werden. Dies gilt also für die Sekunden, Terzen, Sexten und Septimen.

Share