Digital Delay

In Glossar / Effektgerät

Heute findet man in Studios fast nur noch digitale Verzögerungsgeräte (engl. Digital Delay). Das analoge Eingangssignal wird von einem Analog/Digital-Wandler in digitale Informationen umgeformt und in einem RAM-Speicher für eine gewisse Zeit gespeichert. Diese Zeit bestimmt die Verzögerung des Eingangssignals. Anschliessend wird das Signal über einen Digital/Analog-Wandler wieder ausgegeben. Das Digitale Echo wird oftmals benutzt, um längere Passagen einzuspielen, um sich dann vom eben Eingespielten begleiten zu lassen, während man solistisch in höhere Gefilde abdriftet. Ein anderer Einsatzbereich dieses Gerätes ist die Simulation von Short Delays, kurze Verzögerungszeiten mit harten Klängen. Mit den meisten Geräten lassen sich auch andere Effekte simulieren wie Modulation, Chorus oder Flanging.

0.0 bei 0 Stimmen Abstimmen

Schreib den ersten Kommentar.

max. 1000 Zeichen

Kommentarregeln

Ehrverletzung/Beleidigung: Um einen angenehmen, sachlichen und fairen Umgang miteinander zu gewährleisten, publizieren wir keine Beiträge, die sich im Ton vergreifen. Dazu gehören die Verwendung von polemischen und beleidigenden Ausdrücken ebenso wie persönliche Angriffe auf andere Diskussionsteilnehmer.

Rassismus/Diskriminierung: Es ist nicht erlaubt, Inhalte zu verbreiten, die unter die Schweizerische Rassismusstrafnorm fallen und Personen aufgrund ihrer Rasse, Ethnie oder Religion herabsetzen oder zu Hass aufrufen. Diskriminierende Äusserungen werden nicht publiziert.

Anschuldigung/Verleumdung: Wir dulden keine Anschuldigungen gegen einzelne Personen oder Unternehmen.

Vulgarität: Wir publizieren keine Kommentare, die Fluchwörter enthalten oder vulgär sind.

Werbung: Eigenwerbung, Reklame für kommerzielle Produkte oder politische Werbung haben keinen Platz in Onlinekommentaren. Ebenso unzulässig sind Aufrufe zu Protesten, Vereinigungen oder politischen Aktionen.

Links: Beiträge mit Links werden nicht publiziert.

Regeldiskussionen: Die Kommentarspalte ist kein Platz, um über die Kommentarrichtlinien zu verhandeln. Freischaltdiskussionen werden grundsätzlich nicht publiziert.

Generell gilt: Wir sperren Nutzer, die sich wiederholt nicht an diese Regeln halten.

Recht auf Publikation: Bitte habe Verständnis dafür, dass kein Recht auf Publikation von Kommentaren besteht.