Humbucker

In Glossar / E-Bass

Wer letztendlich der Erfinder dieses auch heute noch revolutionären Brummunterdrückungs-Systems war, die Gretsch- oder Gibson-Leute, wollen wir außer acht lassen. Der Humbucker besteht meist aus zwei Spulen und zeichnet sich dadurch aus, so gut wie keine externen Einstreuungen mehr wiederzugeben. Man macht sich dabei den "Out Of Phase"-Effekt zunutzen, denn bei zwei gegenphasig miteinander verschalteten Spulen löschen sich die störenden Brummeinstreuungen gegenseitig aus; so wie sich in der Mathematik +1 und –1 zu Null addieren. Werden jetzt noch die Magnete der beiden Spulen gegenpolig ausgeführt, so sind die beiden Humbucker-Hälften für das Tonsignal wieder In Phase (= gleichphasig). Fazit: Jedes Signal, also auch Störgeräusche, das die Spulen aufnehmen, wird ausgelöscht, und jedes Signal das über die Magnetpole erzeugt wird (die Saitenschwingungen erzeugt eine Veränderungen des Magnetfelds und damit eine Spannung), wird ohne Beeinflussung wiedergegeben. Soweit die Funktionsweise des Humbuckers. Doch hat dieser Pickup-Typ nicht nur durch den Humbucker-Effekt Vorteile gegenüber dem Singlecoil: Er läßt auch eine Menge verschiedener Schaltmöglichkeiten zu, was zu unterschiedlichen Klangergebnissen mit nur einem Tonabnehmer führt. Darüber hinaus besitzt er ein größeres magnetisches Fenster im Gegensatz zum Singlecoil, so daß der Humbucker immer wärmer und nie so brillant klingen wird wie der erstgenannte.

Die brummunterdrückende Schaltung des Humbuckers gibt es mittlerweile auch in der Einspuler-Bauform, wobei diese Pickup-Typen also problemlos einen Singlecoil ersetzen können. Erreicht wird die Bauform dadurch, daß die beiden Spulen übereinander angeordnet sind. Allerdings unterdrücken diese Pickups nur die Einstreugeräusche, klanglich orientieren sie sich immer noch am Singlecoil. Bezeichnet wird dieser Pickup-Typ mit "Stacked" oder "Hum Cancelling".

Bei einer anderen Bauform, die ebenfalls einen reinen Singlecoil ohne Fräsarbeiten ersetzen kann, liegen zwei winzige Spulen nebeneinander. Diese Tonabnehmer haben nicht nur die brummunterdrückende Humbuckerschaltung, sondern erinnern auch im Klang an die Standard-Humbucker. Allerdings muß man im direkten Vergleich schon Abstriche machen, weil die Einspuler-Bauform natürlich nicht so ein großes magnetisches Fenster abgreift wie eben ein normal großer Humbucker.

Share