Schwingung

In Glossar / Akustik

Zeitabhängige periodische Zustandsänderungen eines schwingungsfähigen Mediums. Akustische Schwingungen (Schallwellen) sind periodische Druckveränderungen der Luft, die durch vibrierende Körper hervorgerufen und vom menschlichen Ohr als Töne wahrgenommen werden. Dabei ist die Lautstärke von der Amplitude (Auslenkung) und die Tonhöhe von der Frequenz (Schwingungszahl, Anzahl der Schwingungen je Sekunde) abhängig. Messeinheit für die Frequenz ist Hertz (Hz), so benannt nach dem Physiker Heinrich Hertz. Die Hörfähigkeit des menschlichen Ohrs reicht von ca. 10 Hz (= 10 Schwingungen je Sekunde) bis maximal 20000 Hz.

Share