Blog für E-Bass und Bassisten

Der erste E-Bass - Audiovox Model 736 Bass Fiddle

5.0 bei 1 Stimme

Als erster kommerziell vermarktete 4-saitige E-Bass gilt die Model #736 „Electronic Bass Fiddle“ der Firma Audiovox Manufacturing Co. Das Instrument erschien gut 15 Jahre vor dem Fender Precision Bass. Der kommerzielle Erfolg dieses Vorgängers des E-Basses blieb aber relativ unbedeutend.


Die 100 besten Rock-Bass Performances

100 Greatest Rock Bass Performances: Eine weitere Top 100 Liste von nuTsie. Eine wirklich Interessante und hörenswerte Zusammenstellung basslastiger Songs.


Fender

Wie auch bei der E-Gitarre gehört die Firma Fender im Bereich des E-Basses zu den Pionieren. Der Precision-Bass und der Jazzbass gehören zu den am meisten gespielten E-Bässen überhaupt und beeinflussten die Entwicklung der modernen Rock- und Pop-Musik massgeblich.


Die 100 besten Rock-Basslinien

Top 100 Rock Basslines! Laut nuTsie sollen dies die 100 besten Rock Basslinien aller Zeiten sein. Die Liste mag der Realität entsprechen, über die Platzierung des einen oder anderen Songs müsste man vielleicht diskutieren.


E-Kontrabass - Electric Upright Bass (EUB) - E-Standbass

Beim E-Kontrabass, Electric Upright Bass (EUB) oder E-Standbass handelt es sich um einen elektrisch verstärkten Kontrabass ohne Resonanzkörper. Es gibt EUBs mit Kontrabass-Mensuren, also 1/2, 3/4, 4/4 eines Kontrabasses, aber auch solche mit E-Bass-Mensuren (35 bis 30 Zoll).


Ahorn (engl. Maple) als Klangholz

4.0 bei 1 Stimme

Ahorn ist ein weit verbreitetes Klangholz und eines der traditionsreichsten Resonanzhölzer überhaupt. Ahorn ist ein helles, weiß bis gelbliches Holz mit feiner Maserung. Für den Instrumentenbau werden vor allem Hölzer mit besonderen Wuchsmerkmalen verwendet, z.B. geflammter-, Riegel- oder Vogelaugenahorn.


Die Anleitung zur TAB-Notation

5.0 bei 1 Stimme

Eine Anleitung zur Tabulatur-Notation und wie man Tabulaturen liest und schreibt, basierend auf der OLGA_TABFAQ v1.0 vom 01. September 1999 ursprünglich verfasst von Howard Wright.


Bekannte E-Bassisten

1.0 bei 1 Stimme

Dies ist eine unvollständige Liste bekannter E-Bassisten in alphabetischer Sortierung.


Akustische Bassgitarre

Die akustische Bassgitarre ist ein Instrument der Gitarrenfamilie und wird wie ein E- oder Kontrabass gestimmt. In der Umgangssprache wird sie oft nur als "Akustikbass" bezeichnet. In der Bauweise ähnelt er meist den Westerngitarren, hat jedoch einen etwas größeren Korpus. Er muss von der Bassgitarre unterschieden werden, die einerseits mit zwei Hälsen und andererseits auch als Bassinstrument der klassischen Konzertgitarre gebaut wird.


Fretless Bass

Ein Fretless Bass (engl. fretless = bundlos) ist eine Variation des E-Basses beziehungsweise der Akustischen Bassgitarre, bei der die Bünde fehlen. Diese Bauweise erzeugt einen charakteristischen Klang des Instruments, der Ähnlichkeiten mit dem eines Kontrabasses aufweisen kann. Auch die Form des Griffbretts ist dem eines Kontrabasses ähnlich.


Saiten auswaschen

Weil Basssaiten doch sehr teuer sind und man nicht unbedingt auf den transparenten Sound der Saiten verzichten möchte, ist das Auswaschen der Saiten eine gute Möglichkeit, den Ursprungssound der Saiten wieder in etwa herzustellen.


Der Sattel, Ausbau und Einbau

5.0 bei 2 Stimmen

In diesem Beitrag geht es um den Sattel, dessen Materialien und wie dieser ein- und ausgebaut werden kann, ohne das Instrument zu beschädigen. Materialien Für Sättel kommen folgende Materialien in Frage: Messing: sehr haltbar, leere Saiten klingen damit angeblich so ähnlich wie gegriffene. Graphit: handelsübliche Graphitsättel sind eigentlich aus Ebonol (das ist ein Kunststoff mit Graphitanteil).


Skalenuhren - Hilfsmittel zur Harmonielehre

Die Skalenuhren sind Schablonen, mit denen man durch Einstellen einer spezifischen Tonleiter und einer Tonart die betreffenden Töne dieser Skala ablesen kann. Für Jazzmusiker aber auch Musiker der meisten anderen Stile können diese Schablonen ausgesprochen nützliche Hilfmittel sein.


Der E-Bass im Ton-Studio

5.0 bei 5 Stimmen

Aufnahmetechnik E-Bässe werden im Studio meistens über eine DI-Box oder spezielle Vorverstärker direkt an das Mischpult angeschlossen, sodass die Aufnahme des Verstärkers mit einem Mikrophon häufig nicht mehr notwendig ist.


Wie funktioniert ein Tonabnehmer?

Wenn man die vorstehenden Kapitel aufmerksam gelesen hat, fällt auf, daß so ein Tonabnehmer eigentlich nur die halbe Miete ist, um eine gute E-Gitarre zu bauen. Aber wie funktioniert denn so ein Tonabnehmer? In unserem Fall haben wir es mit der magnetischen Version zu tun, die prinzipiell aus zwei Elementen besteht: einem Magneten und einer Spule, die um den Magneten gewickelt ist.


Impedanz / Speakerschaltungen

5.0 bei 3 Stimmen

Jeder Lautsprecher stellt einen Wechselstromwiederstand für den Verstärker dar. Der Fachausdruck dafür ist Impedanz. Damit der Verstärker optimal arbeiten kann, sollte eine möglichst gute Anpassung zur angeschlossenen Box bestehen, das heisst die Impedanz der Lautsprecher sollte im Idealfall der Impedanz des Verstärkers entsprechen.


Bassrecording-Tipps

Im Gegensatz zum akustischen Bass werden die Saiten beim E-Bass durch sog. Pickups (Tonabnehmer) statt durch Mikros abgenommen. Es empfiehlt sich, die Tonabnehmer so einstellen, daß alle Saiten gleichmäßig laut übertragen werden.


Halsneigung, Saitenhöhe und Bundreinheit auf dem E-Bass einstellen

4.1 bei 10 Stimmen

Für einen angenehmen Spielkomfort und die Bundreinheit, vor allem in den hohen Lagen oder beim Akkordspiel, ist es wichtig, dass alle Komponenten am Bass gut aufeinander abgestimmt sind. Folgende Faktoren sind entscheidend: Halsneigung, Saitenhöhe und die effektive Saitenlänge.


Electric Upright Bass zum Selberbauen?

"Das Schwierigste beim Kontrabass ist der Transport." Dieser oft gehörte Satz hat den Tüftler Marc Hackelbörger dazu veranlasst, sich nach einer Alternative für den Kontrabass umzuschauen. Denn wenn immer man auf Reisen geht oder man über die Mittagszeit üben möchte, bekommt man mit einem Kontrabass - auch wenn man noch so leise spielt - kleinere oder grössere Probleme.


Geschichte des E-Bass

2.9 bei 38 Stimmen

Die Geschichte des Elektrobasses, wie wir ihn heute kennen, beschränkt sich eigentlich auf die letzten 60 Jahre. Wenn wir mehr über den Bass im allgemeinen erfahren wollen,müssen wir weiter zurück in die Geschichte schauen.