Menschen mit Bass haben mehr Macht

Studie zeigt: Eine tiefe Stimme erhöht die Chancen. Menschen mit Bass werden eher gewählt und als Chef bevorzugt. Wär hätte das gedacht ;-)

Der Mensch wird durch mehr Dinge beeinflusst, als er ahnt: Bei der Wahl eines Politikers spielen nicht nur die Partei­zugehörigkeit, ideologische Gründe oder dessen charismatisches Auftreten eine Rolle. Ebenso ist die Stimmlage entscheidend – auch wenn es ­darum geht, welche Führungsperson für kompetenter gehalten wird.

Ein US-Forscherteam von der Universität von Miami, unterstützt von Politikwissenschaftlern und Biologen, hat Männern und Frauen Stimmen in verschiedenen Tonlagen vorgespielt und deren Reak­tionen ausgewertet. Dies berichtet Spiegel online unter Berufung auf das Wissenschaftsmagazin «Proceedings of Royal Society B».

Tiefere Stimmen sprechen für Dominanz

Zunächst liessen die Forscher 17 Frauen und 10 Männer diesen Satz sprechen: «Ich bitte dich dringend, mich zu wählen.» Die Aufnahme spielten sie dann insgesamt 170 Männern und Frauen vor, zusätzlich wurde die Stimmlage jeweils elektronisch erhöht oder gesenkt. Das Ergebnis war eindeutig: Die tiefere Stimme wurde stets bevorzugt – egal, ob es sich um eine Frau oder einen Mann handelte. Die Forscher erklären das Resultat damit, dass die tieferen Frequenzen mit Faktoren wie Stärke und Dominanz verbunden werden.

Quelle: 20 Minuten Online

Tags

Bass-News Deutsch News

Share

Alle Blogposts anzeigen

Schreib den ersten Kommentar.

max. 500 Zeichen
wird nicht veröffentlicht