Ex-Bassist Mike Starr von Alice in Chains ist tot

Los Angeles/New York (dapd) Der Ex- Bassist von Alice in Chains, Mike Starr, ist tot. Die Leiche des 44-Jährigen wurde in seinem Haus in Salt Lake City aufgefunden. Die Rockband Alice in Chains war neben Nirvana, Pearl Jam oder Soundgarden der bekannteste Vertreter des Grunge Rocks in den frühen 90er Jahren. Einer ihrer Songs hat den Titel "We Die Young" (Wir sterben früh). Laut Polizei wurde die Leiche von Gerichtsmedizinern in Gewahrsam genommen. Im August 2009 hatte Starr an der TV-Reality-Show "Celebrity Rehab" teilgenommen. Prominente lassen sich dort bei ihrem Entzug begleiten. Der Musiker bekannte sich damals zu seiner Heroinsucht.

Abstimmen

Tags

Bass-News E-Bassist

Alle Blogposts anzeigen

Schreib den ersten Kommentar.

max. 1000 Zeichen

Ehrverletzung/Beleidigung: Um einen angenehmen, sachlichen und fairen Umgang miteinander zu gewährleisten, publizieren wir keine Beiträge, die sich im Ton vergreifen. Dazu gehören die Verwendung von polemischen und beleidigenden Ausdrücken ebenso wie persönliche Angriffe auf andere Diskussionsteilnehmer.

Rassismus/Diskriminierung: Es ist nicht erlaubt, Inhalte zu verbreiten, die unter die Schweizerische Rassismusstrafnorm fallen und Personen aufgrund ihrer Rasse, Ethnie oder Religion herabsetzen oder zu Hass aufrufen. Diskriminierende Äusserungen werden nicht publiziert.

Anschuldigung/Verleumdung: Wir dulden keine Anschuldigungen gegen einzelne Personen oder Unternehmen.

Vulgarität: Wir publizieren keine Kommentare, die Fluchwörter enthalten oder vulgär sind.

Werbung: Eigenwerbung, Reklame für kommerzielle Produkte oder politische Werbung haben keinen Platz in Onlinekommentaren. Ebenso unzulässig sind Aufrufe zu Protesten, Vereinigungen oder politischen Aktionen.

Links: Beiträge mit Links werden nicht publiziert.

Regeldiskussionen: Die Kommentarspalte ist kein Platz, um über die Kommentarrichtlinien zu verhandeln. Freischaltdiskussionen werden grundsätzlich nicht publiziert.

Generell gilt: Wir sperren Nutzer, die sich wiederholt nicht an diese Regeln halten.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass kein Recht auf Publikation von Kommentaren besteht.